Microsoft: Zune baut soziale Netzwerke

WLAN-Funktion erlaubt Vernetzung

Toshiba hat durch die Einreichung von Unterlagen bei der FCC neue Details über den Zune Player von Microsoft bekannt gegeben.

Der Zune Player wird es über die WLAN-Funktion seinem Benutzer erlauben, sich als DJ zu betätigen und seine eigene Musik über eine Streaming Funktion mit bis zu vier weiteren Playern zu teilen. Ebenfalls können Bilder, einzelne Songs, auch zu Promotionszwecken, oder Playlists zur Verfügung gestellt und empfangen werden.

Dies geht aus Regulierungsunterlagen hervor, die Toshiba Toshiba zur Registrierung bei der Federal Communications Commission (FCC) eingereicht hat. Ein Microsoft „Microsoft“ Vertreter hat mitgeteilt, dass sich die Einreichung dieser Unterlagen auf den Zune Player bezieht, wollte aber keine weiteren Details kommentieren oder bestätigen.

„Weitere Informationen über Zune werden in den nächsten Wochen bekannt gegeben werden,“ schreibt der Vertreter in einer Email.

Themenseiten: Hardware, Microsoft

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft: Zune baut soziale Netzwerke

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *