Toshiba bringt neue Notebook-Konfigurationen

Tecra mit Nvidia-Grafik Quadro NVS 110M kostet 2849 Euro

Toshiba hat eine Reihe von neuen Konfigurationen seiner Notebook-Reihen vorgestellt. So gibt es das Profigerät Tecra M5 jetzt mit Nvidias Grafiklösung Quadro NVS 110M. Das Modell für 2849 Euro enthält weiter einen Core-Duo-Prozessor T2400 mit 1,83 MHz, 512 MByte Arbeitsspeicher, ein DVD-RAM-Laufwerk, Gigabit-Ethernet, WLAN und Bluetooth. Es basiert auf einem 14,1-Zoll-Bildschirm und wiegt 2,6 Kilo.

Das 17-Zoll-Notebook Satellite Pro P100 kann man nun für 2049 Euro mit Core Duo T2500 und Geforce-Go-7600-Grafik von Nvidia kaufen. 1 GByte RAM und 200 GByte Plattenspeicher sind die weiteren Highlights des Modells. Eine günstigere Variante mit 160-GByte-Platte und Core Duo T2300E kostet 1849 Euro.

Das Satellite Pro A100 gibt es dagegen bereits ab 1199 Euro in überarbeiteter Zusammenstellung. Sie umfasst den Prozessor T2300E und 512 MByte RAM, als Grafiklösung eine ATI Mobility Radeon X1400 und eine 60-GByte-Platte. Weitere Konfigurationen dieses Modells mit schnellerem Prozessor (bis T2500) und größerer Festplatte (bis 100 GByte) kosten 1349 und 1449 Euro.

Themenseiten: Centrino, Hardware, Notebook, Toshiba

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Toshiba bringt neue Notebook-Konfigurationen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *