Video: Server auf Verbrecherjagd

Erster Blick hinter die Kulissen des "Joint Regional Intelligence Center"

Seit dem 11. September wird das Thema Sicherheit in den Vereinigten Staaten groß geschrieben. Vor kurzem wurde das erste „Joint Regional Intelligence Center“ gegründet. Hier arbeiten Kräfte des FBI, der Homeland Security und anderer Behörden zusammen, um Bedrohungen zu eliminieren.

ZDNet durfte einen Blick hinter die Kulissen wagen und erfährt Details zur technischen Ausstattung der Behörde.


[legacyvideo id=0]

Weitere aktuelle Mitschnitte sind im Video-Bereich von ZDNet zu finden.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Video: Server auf Verbrecherjagd

Kommentar hinzufügen
  • Am 22. August 2006 um 19:10 von der_glaeserne_mensch

    infos nur über
    wieso grinst er so wenn er von der "nsa" spricht?

    ich wette das die sich einen dreck darum scheren, ob die infos die sie mit ihren "servern" sammeln NUR von terroristen kommen. ->gläserne mensch.

    und: uiiii 2 tfts bringen mehr effizienz – ROFL – jedes auge ein tft – wegen multitasking – die spinnen die amis

    • Am 24. August 2006 um 10:47 von hnks

      AW: infos nur über
      du hast glaub ich noch nicht begriffen, dass du deine freiheit fuer mehr sicherheit eintauschen musst. und herr schaeuble tauscht die freiheit in deutschland auch langsam fuer mehr sicherheit durch staatliche ueberwachung ein. das finde ich gut …
      *kotz*
      scnr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *