GPG4Win: E-Mails sicher und einfach verschlüsseln

Milliarden E-Mails ziehen jeden Tag durch das Internet, die meisten davon uninteressant für fremde Augen. Doch es gibt auch schützenswerte Inhalte. Mit GNU Privacy Guard bleiben Mails geheim, das Paket Gpg4win hilft bei der einfachen Ver- und Entschlüsselung.

Auf dem Linux-Tag 2006 zeigte das BSI sichere E-Mail-Verschlüsselung unter Windows mit GNU Privacy Guard for Windows (Gpg4win). Es basiert auf PGP, einem Veteranen unter den Verschlüsselungsprogrammen. Entwickelt wurde die Software 1991 von Crypto-Guru Phil Zimmermann, sie nutzt ein Public-Key-Verfahren, um beliebige Inhalte zu kodieren. Kontroversen über die Richtung der Weiterentwicklung führten 1998 zu einer offenen Version von PGP unter der GNU-GPL Lizenz (OpenPGP) und einer kommerziellen Version der PGP Corporation. Die erste Implementation der freien Alternative war GnuPGP. Doch das Programm erforderte gute System- und Cryptokenntnisse, denn ursprünglich wurde es als reines Kommandozeilentool für Unix entwickelt. Das Paket Gpg4win erleichtert die Integration in die Windows- und Office Standardumgebung enorm und macht sie auch für technisch wenig versierte Anwender möglich. Auch der Installations- und Konfigurationsaufwand für den Administrator hält sich in Grenzen und beschränkt sich, neben der Installation, auf das Erzeugen eines persönlichen Schlüssels. Dabei helfen die komplett deutschen Dialoge des Programms und die wirklich guten deutschen Handbücher. Im Paket ist eine Kurzreferenz für den schnellen Überblick („Einsteiger“) und eine ausführliche Anleitung („Durchblicker“) enthalten.

„Durch die Freie Software entstehen keine Lizenzkosten, die Verschlüsselungssoftware kann auch ohne Mehrkosten weiter verbreitet werden“, erläutert Michael Manternach, Projektleiter Gpg4win beim BSI. Technischer Support für Installation oder Betrieb des E-Mail-Sicherheitspakets wird allerdings seitens des BSI nicht angeboten.

Themenseiten: Big Data, Datenschutz, Security-Praxis

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu GPG4Win: E-Mails sicher und einfach verschlüsseln

Kommentar hinzufügen
  • Am 26. September 2006 um 19:15 von Jörg

    GPG4Win
    Man sollte sich vielleicht auch mal die Bugtracker Liste von GPG4win ansehen, unter anderem funktioniert das nur mit Outlook2003 mit Service Pack2. Bestimmte Build-versionen von OL2003 SP2 können nur TEXT-Emails veschlüsseln und signieren, keine HTML oder Richtext.
    Das Produkt ist meiner Meinung nach noch sehr empfindlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *