Sony vereint Musikplayer mit Drahtloskommunikation

Handheld-Gerät mylo hat junge Zielgruppe im Visier

Sony hat ein tragbares Kommunikationsgerät in den USA vorgestellt, dass sich nicht so leicht in eine Produktschublade zwängen lässt. Der Gerätehybrid, der auf den Namen „Mylo“ (kurz für: „my life online“) getauft wurde, ist MP3-Player und Instant-Messenger-Gerät in einem. Neben den klassischen Funktionen eines Musik- und Videoplayers ist das Gerät mit WLAN-Schnittstelle, Webbrowser und diversen Applikation wie Skype, Yahoo Messenger und Google Talk ausgestattet.

Sony zufolge soll das Gerät vor allem für die Zielgruppe der 18- bis 24-Jährigen interessant sein, deren soziales Leben sich immer mehr in virtuellen Chaträumen und über Instant-Messaging abspiele. Über die Onlineportale von Yahoo und Google sollen folglich auch E-Mails abgerufen werden. Mit der Strategie fasst Sony unter anderem die US-amerikanischen Hochschulen und Bildungseinrichtungen sowie deren Umgebungsareale ins Auge, die bereits massiv mit flächendeckenden WLAN-Netzwerken ausgerüstet sind.

Das für September 2006 angekündigte Gerät wird rund 350 Dollar kosten und ist in der Einsteigervariante mit einem Gigabyte Flash-Speicher ausgerüstet. Eine interne Speichererweiterung bis zu vier Gigabyte ist möglich. Da das Gerät ausschließlich auf VoIP-Telefonie setzt, fallen keine monatlichen Vertragsgebühren an. Ob das innovative Produktkonzept allerdings seinen Weg nach Europa finden wird, gilt mehr als fraglich.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sony vereint Musikplayer mit Drahtloskommunikation

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *