Panasonic stellt Toughbook CF-51 auf Centrino Duo um

Aktualisiertes "Ruggedized"-Notebook kommt im September für 2088 Euro

Panasonic hat eine Aktualisierung seines „Semi-Ruggedized“-Notebook-Modells Toughbook CF-51 angekündigt. Es wird ab September als CF-51 MK3 mit Core-Duo-Prozessor T2300, dem Intel-Chipsatz 945GM und 512 MByte DDR2-Speicher mit 667 MHz Frontsidebus ausgeliefert.

Durch den Umstieg auf die Centrino-Duo-Plattform konnte Panasonic das Gewicht nach eigenen Angaben auf 3,1 Kilo reduzieren. Das verstärkte Magnesium-Chassis wurde auf Stürze aus 30 Zentimetern Höhe, 50.000-faches Öffnen des Deckels sowie Millionen Tastaturanschläge getestet. Mit seiner Ausstattung ist das Notebook weniger für den extremen Outdoor-Einsatz als vielmehr für die täglichen Misshandlungen im Business-Alltag ausgelegt.

Das 15-Zoll-Display hat Panasonic durch ein neueres Modell ersetzt, das 200 statt bisher 170 Candela pro Quadratmeter Helligkeit bietet. Das CF-51 MK3 kommt einem CD-Brenner, der auch DVDs lesen kann, sowie einem Floppy-Laufwerk. Ein Verschlüsselungschip Trusted Platform Module ist integriert. Der empfohlene Verkaufspreis für das überarbeitete Toughbook CF-51 beträgt 2088 Euro.

Themenseiten: Centrino, Hardware, Notebook, Panasonic

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Panasonic stellt Toughbook CF-51 auf Centrino Duo um

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *