Phoenix präsentiert Install-Tool Imagecast 6

Imageverteilung mittels Linux-Kernel wurde aktualisiert

Der amerikanische Hersteller Phoenix hat mit der Version 6 von Imagecast ein neues Imaging-Tool für die Erstinstallation von PC-Betriebssystemen im kommerziellen Einsatz auf den Markt gebracht. Es verrichtet seinen Dienst unter einem von Phoenix selbst entwickelten Linux-Kernel, der für die schnelle Verteilung der Betriebssystem-Abbilder im Netzwerk sorgen soll.

Imagecast 6 for Enterprises sei insbesondere geeignet zur Verteilung von System-Images und die Anpassung des Standard-Desktops sowie für das unbeaufsichtigte und vollautomatische Ausrollen und die Konfiguration geschlossener Gruppen von PCs im zeitsparenden Multicast-Verfahren, beispielsweise in Firmenabteilungen, Schulungsräumen oder Internet-Cafés.

Neu in der Version 6 ist sind unter anderem die Unterstützung von IDE-, SATA, SCSI- und USB-Laufwerken oder Arrays (RAID 0 und RAID 1), das Austauschen von Boot-Disketten durch Boot-CDs oder PXE-Boot sowie Restore-Images direkt im ISO-Format. Imagecast-Anwender mit gültigen Lizenzen erhalten beim deutschen Distributor Sinn 50 Prozent Rabatt beim Upgrade auf die Version 6.

Themenseiten: Business, Linux, Open Source

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Phoenix präsentiert Install-Tool Imagecast 6

Kommentar hinzufügen
  • Am 4. August 2006 um 11:44 von Georg Maurer

    Quellenangabe
    Wo bekommt man dieses Programm im deutschen Sprachraum? War die Angabe in der PM des Lieferanten nicht angegeben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *