Pro Sieben Sat 1 eröffnet Internet-Videothek

Video-on-Demand soll zur Konkurrenz für klassisches TV werden

Pro Sieben Sat 1 hat den Startschuss für das aus der Kooperation mit United Internet entstandene Video-on-Demand-Angebot Maxdome gegeben. Der Abruf ist als Abonnement verschiedener Pakete oder auch als Einzelstreaming möglich. Zugang zu Maxdome bekommt der User über Breitband-Internetanschluss via PC oder mit einer speziellen Set-Top-Box auf dem TV-Gerät.

Dirk Kleine, Geschäftsführer der Pro-Sieben-Sat-1-Tochter Seven Senses, will mit Maxdome den Durchbruch auf dem Video-on-Demand-Markt in Deutschland schaffen. „Durch die Entertainment-Kompetenz von Pro Sieben Sat 1 und dem Know-how unseres Partners United Internet werden wir für ein hochwertiges, innovatives und vor allem sicheres Angebot sorgen“, so Kleine.

Das US-Technologieunternehmen Entriq stellt die Verschlüsselung der Daten sicher, um vor Datenpiraterie zu schützen. Mit einer neuartigen Technologie könne das Unternehmen eine kontrollierte und gezielte Distribution der Inhalte an die Nutzer gewährleisten. „Maxdome wird komplett den Richtlinien der Kommission für Jugendmedienschutz angepasst. Ergänzend garantiert die Firma Cybits mit ihren Alters-Verifikationssystemen den kontrollierten Zugang zu den Angeboten“, so Sandra Kelz aus der Unternehmenskommunikation von Seven Senses.

Kai-Uwe Weidlich, Medienexperte am Medieninstitut Ludwigshafen, betont das Potenzial von Video-on-Demand-Angeboten. „Video-on-Demand könnte in den nächsten fünf bis zehn Jahren eine ernsthafte Konkurrenz für die bisherige Form des Fernsehens werden. Interessant sind solche Angebote hauptsächlich für Menschen unter 30 Jahren, die in ihrem Mediennutzungsverhalten noch nicht so festgefahren sind. Individuell zusammengestellte Medienmenüs können, im Gegensatz zu den klassischen Fernsehinhalten, zu beliebigen Zeiten genutzt werden“, so Weidlich.

Themenseiten: Personal Tech, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

4 Kommentare zu Pro Sieben Sat 1 eröffnet Internet-Videothek

Kommentar hinzufügen
  • Am 28. Juli 2006 um 8:04 von seethelight

    Attraktive Preise
    Das ist toll…Serien und Comedy die man kostenlos über das gute alte Fernsehen schauen kann kosten hier,wenn man kein Paket kauft,€0,99! Filme gibts ab €2.49 aufwärts (die man auf DVD schon für 4,99 bekommt).Die Preise solcher Angebote sind immer jenseits der Realität.Wer schafft sich so was an???
    Davon ab,eine gute Sache hat’s vielleicht: das man auch ältere Sendungen im Archiv anschauen kann.
    Aber: Mir persönlich ist das bei weitem zu teuer!!!

  • Am 28. Juli 2006 um 9:27 von wingthom

    funktioniert nur mit Internet Explorer
    DRM sorgt dafür, dass alternative Browser nicht unterstützt werden: "Die Verwendung dieses DRM Systems setzt die Verwendung eines Microsoft Internet Explorer Version 5 oder höher voraus. Bitte verwenden Sie daher den Microsoft Internet Explorer, wenn Sie maxdome besuchen. "

  • Am 29. Juli 2006 um 14:04 von aufreg

    marketingmanager
    vielleicht sollten sich die jungs mal den marketingmanager von google ausleihen – die beste technologie nutzt nix wenn keinen interessiert :-))

  • Am 24. Februar 2009 um 13:56 von Ingeborg Herweg

    Sat 1 eröffnert Internetvideothek
    neuen Technologien stehe ich zumeist aufgeschlossen gegenüber ; überprüfe sie aber natürlich .
    Dieses Angebot des gezielten Fernsehprogramms nicht nur , nehme ich mal an zu Filmen sondern auch im informativen Bereich , bedeutet für mich allein schon vom Gedankengut her einen Fortschritt zum Fernsehalltag .
    Bei diesem derzeitigen Programm bleibt bei mir der Fernseher zumeist aus . Wirklich interessante Filme oder auch Dokus sind mir zu spät in der Nacht .
    So aber könnte ich über gezieltes Heraussuchen mein Leben bereichern >> so diese Technik bei mir funktioniert .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *