Ricoh präsentiert ersten A3-Drucker mit Gel

Gerät kostet 3190 Euro und richtet sich an kleinere Unternehmen und Arbeitsgruppen

Ricoh hat das erste A3-taugliche Einsteiger-Multifunktionssystem vorgestellt, das auf der Gelsprinter-Technologie des Unternehmens aufbaut. Statt herkömmlicher Tinte kommt dabei ein viskoses Flüssig-Gel zum Einsatz, das bei Papierkontakt sofort geliert und trocknet.

Während Druckertinte vom Papier erst aufgesaugt werden muss und daher anfälliger für Schmiereffekte ist, bleibt das Gel zwischen den Faserschichten des Papiers haften und trocknet schnell. Neben der nun präsentierten Multifunktionslösung Aficio MP C1500SP, die Druck-, Kopier-, Fax- und Scanfunktionen in sich vereint, kommt die Technologie auch in drei weiteren Farbdruck-Einstiegssystemen zum Einsatz.

„Die größten Vorteile der Technologie liegen sicherlich bei der Geschwindigkeit und dem Druckaufwand“, meint Erich Siegl, Produktmanager bei Ricoh. „So ermöglicht die extrem kurze Trocknungszeit auch beidseitiges Duplex-Drucken in nur einem Arbeitsvorgang.“ Darüber hinaus lägen die Druckkosten rund 50 bis 80 Prozent unter denen herkömmlicher Tintentechnologie, wobei die Anschaffungskosten für das Gerät jedoch geringer als bei einem Lasergerät ausfielen, so der Produktmanager.

Abgesehen von der neuen Technologie will Ricoh bei der Multifunktionslösung auch mit einem vollwertigen Funktionsumfang punkten, der Unternehmensangaben zufolge bisher ausschließlich größeren Geräten vorbehalten war. Mit dem Gerät sollen vor allem kleinere Unternehmen und Arbeitsgruppen erreicht werden. Den Preis bezifferte Ricoh mit 3190 Euro. Als Druckgeschwindigkeit gab das Unternehmen 15 Schwarzweiß-A4-Seiten sowie sechs Farb-A4-Seiten pro Minute an. Die Gesamtpapierkapazität beträgt 1351 Blatt.

Themenseiten: Hardware, Ricoh

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Ricoh präsentiert ersten A3-Drucker mit Gel

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *