Streetpilot-c500-Serie von Garmin im Handel

Die drei Navigationsgeräte mit SiRF-III-Chipsatz kosten zwischen 299 und 499 Euro

Garmin gibt die sofortige Verfügbarkeit der zur CeBIT 2006 erstmals vorgestellten Streetpilot-c500-Serie bekannt. Alle drei Modelle der Serie verfügen über GPS-Empfänger mit SiRF-III-Chipsatz, ein Touchscreen-Display, Diebstahlschutz, ein schlankes Design und konfigurierbare Fahrzeug-Icons. Das Streetpilot c550 bietet zusätzlich eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung, integrierte Verkehrsinformationsdienste, Abbiegekommandos mit Nennung der Straßennamen (Text to Speech) sowie einen MP3-Player.

Das preisgünstigere Modell Streetpilot c510 verfügt über Kartenmaterial von Deutschland und Tschechien, wird allerdings ohne Bluetooth-Freisprechanlage, MP3-Player, Text to Speech und TMC-Verkehrsfunkempfänger geliefert. Letzterer kann aber nachträglich installiert werden. Das Paket Streetpilot c510 deluxe entspricht dem Streetpilot c510, enthält aber wie der Streetpilot c550 auch einen TMC-Verkehrsfunkempfänger und Karten von Zentral- und Westeuropa auf DVD.

Der Lieferumfang aller Modelle enthält eine Tragetasche, Saugnapfhalterung, Klebebefestigung für das Armaturenbrett, 12-Volt-Adapter, USB-Kabel für den PC-Anschluss und eine Kurzanleitung. Über den integrierten SD-Speicherkarten-Slot können zusätzliche Länderdaten geladen werden. Die Navigationsgeräte sind zu Preisen von 299 Euro (Streetpilot c510), 349 EUR (Streetpilot c510 deluxe) und 499 EUR (Streetpilot c550) im Fachhandel erhältlich.

Themenseiten: GPS, Hardware, Personal Tech

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Streetpilot-c500-Serie von Garmin im Handel

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *