Microsoft: Virtual PC 2004 ab sofort zum kostenlosen Download

Software kann mehrere Betriebssysteme gleichzeitig ausführen

Microsoft bietet seine Desktop-Virtualisierungslösung Virtual PC 2004 ab sofort zum kostenlosen Download an. Das Paket ist gut 18 MByte groß. Bislang waren für die Software rund 140 Euro fällig.

Virtualisierung ermöglicht es, mehrere Betriebssysteme parallel auszuführen. So kann beispielsweise mit einer weiteren XP-Installation problematische Software getestet werden, ohne das Haupt-System zu beeinflussen. Allerdings ist die mit Performance-Nachteilen verbunden.

Virtual PC 2004 Service Pack 1 läuft unter Windows 2000, Windows XP Professional und Windows XP Tablet PC Edition. Als Gast-Betriebssysteme werden DOS 6.22, OS/2 sowie die Windows-Versionen 95, 98, Me, 2000, NT 4.0 und XP unterstützt.

Der für 2007 angekündigte Nachfolger Virtual PC 2007 soll auch unter Windows Vista laufen und ebenso kostenlos angeboten werden.

Virtual PC 2004 ermöglicht die parallele Ausführung mehrerer Betriebssysteme. (Bild: Microsoft)

Themenseiten: Microsoft, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

11 Kommentare zu Microsoft: Virtual PC 2004 ab sofort zum kostenlosen Download

Kommentar hinzufügen
  • Am 12. Juli 2006 um 20:44 von R.Hajali

    Gast Betriebssystem Linux für Vitual PC 2004
    Der Vollständigkeit halber könnte erwähnt werden, daß auch Linux (z.B. Suse) problemlos unter virtual PC läuft.

    • Am 12. Juli 2006 um 21:18 von Rolf Wahrmann

      AW: Gast Betriebssystem Linux für Vitual PC 2004
      Wieso sollte es auch nicht funktionieren?

    • Am 29. Juli 2006 um 12:51 von C. Wolf

      Gast Betriebssystem Linux für Vitual PC 2004
      Beim Assistenten zur erstelung eines neuen VPC muss lediglich bei der Betriebssystemauswahl auf ANDERES gestellt werden.

  • Am 13. Juli 2006 um 8:16 von Fred Scholz

    Apple OS X Tiger
    Die neue Version ist Intel kompatibel und läuft auch auf PC-basis. Hat jemand erfahrungen mit dieser Kombination?

    Gruß Fred Scholz

    • Am 18. Juli 2006 um 15:55 von Matthias

      AW: Apple OS X Tiger
      Falsch!
      Windoof läuft zwar unter OS X auf dem Mac, OS X läuft jedoch (gottseidank!) nur auf dem Mac.

    • Am 14. Januar 2007 um 15:20 von ^^

      AW: AW: Apple OS X Tiger
      nö – tuts halt doch :P

    • Am 15. Februar 2007 um 13:27 von René Köpke

      AW: AW: AW: Apple OS X Tiger
      Hallo,

      Hast du das so am laufen? Tiger und Virtual PC! Ich will gerade neue Hardware anschaffen und bin mir noch unschlüssig ob Mac oder PC.
      Schreib mal wie das spielt.
      Grüsse

  • Am 15. Juli 2006 um 14:55 von MIke

    Virtual PC 2004 kostl. Downlod
    Mit Freude ging ich ans Werk. Aber dann……
    Download erfordert XP Prof., schade,
    ich habe nur XP Home!

  • Am 1. September 2006 um 0:49 von Manfred

    einfach geill…
    Änderungen im virtuellen PC jederzeit wieder rückgängig machen zu können.

    Quasi ein virueller PC im virtuellen PC.

    Der Vmware Player kann das nicht!!

    Übrigens es läuft auch unter XP Home.

    Die Warnung einfach ignorieren und weiter installieren:-)

    • Am 5. September 2006 um 13:55 von Detlef Richter

      AW: einfach geill…
      Keine Probleme gehabt mit AltGR-Tasten wie Backslash und Pipe | ?

      VG,
      Detlef

  • Am 5. September 2006 um 22:32 von tomix

    Virtual PC 2004
    Für Betriebssystem XP-Home ????

    Virtual PC 2004 SP1 runs on: Windows 2000 Professional SP4, Windows XP Professional or later, and Windows XP Tablet PC Edition or later.

    Quelle: Microsoft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *