Größter Plasma der Welt landet im Verkauf

Panasonic will jährlich 5000 Stück seiner 103-Zöller absetzen

Der japanische Elektronikkonzern Matsushita hat bekannt gegeben, dass der derzeit größte Plasmabildschirm der Welt schon Ende des Jahres auf dem Endkundenmarkt erhältlich sein wird. Der unter der konzerneigenen Marke Panasonic vertriebene Flachbildschirmriese mit 103 Zoll Diagonale (262 Zentimeter) war Anfang dieses Jahres auf der Consumer Electronics Show (CES) vorgestellt worden. In den USA werden ab sofort Bestellungen von Geschäfts- und Privatkunden entgegengenommen. Als angestrebten Jahresabsatz gab Matsushita 5000 verkaufte Geräte an.

Während über den möglichen Preis noch Rätselraten herrscht, sind die Eckdaten des Gerätes bereits bekannt. So ist das Gerät mit 1920 mal 1080 Pixeln Auflösung Full-HD-fähig und bringt bei Maßen von 2,4 mal 1,4 Metern stolze 215 Kilogramm auf die Wage. „Bis jetzt war der Markt für 100-Zoll-Screens beinahe ausschließlich von Projektorgeräten dominiert“, kommentiert Hiroyuki Nagano, Produktmanager bei Panasonic, die Entscheidung. „Mit unserer Plasmatechnologie können wir nun aber eine Bildqualität anbieten, die von Projektoren unerreicht bleibt“, so Nagano. Er glaubt an eine hohe Nachfrage durch Geschäftskunden, kann sich den Einsatz derartiger Bildschirmgrößen aber durchaus auch im Bildungsbereich, bei medizinischen Anwendungen sowie im Heimgebrauch vorstellen.

Als größentechnisch bisheriger Spitzenreiter im Endkundenmarkt gilt ein 80-Zoll-Modell der Firma Samsung. Dieses ist derzeit allerdings nur in Südkorea erhältlich und bringt es auf den stolzen Preis von 125000 Dollar. Entgegen den Ambitionen von Matsushita und Panasonic bleibt das ehemals größte 102-Zoll-Modell von Samsung Endkunden vorenthalten. Etwaige Prototypen dieser Größe werden zumindest in nächster Zukunft von Samsung nur zu Schauzwecken eingesetzt werden, so das Unternehmen.

Themenseiten: Panasonic, Personal Tech

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Größter Plasma der Welt landet im Verkauf

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *