Core 2 Duo wird offiziell am 27. Juli vorgestellt

Benchmarks kommen schon Ende der Woche

Intels Pentium-4-Nachfolger Core 2 Duo wird offiziell am 27. Juli vorgestellt. Auf der Veranstaltung in der Firmenzentrale des Unternehmens im kalifornischen Santa Clara werden CEO Paul Otellini und andere führende Manager anwesend sein.

Der unter dem Codenamen Conroe entwickelte Core 2 Duo löst die auf der Netburst-Architektur basierten Prozessoren Pentium 4 und dessen Dual-Core-Pendant Pentium D ab. Der neue Chip soll trotz höherer Performance mit weniger Energie auskommen. Anfang des Jahres prognostizierte Intel für die eigenen Prozessoren eine um 20 Prozent höhere Geschwindigkeit als die im zweiten Halbjahr verfügbaren AMD-CPUs.

„Da Windows Vista auf 2007 verschoben wurde, ist das eine große Sache“, sagte Intel-Sprecher Bill Kircos über die Markteinführung. Einige Analysten befürchten wegen der verzögerten Fertigstellung von Microsofts neuem Betriebssystem zum Ende des Jahres eine schwächere PC-Nachfrage. Im wichtigen vierten Quartal werden dann Intels neue CPUs in den Mittelpunkt rücken.

Während die offizielle Vorstellung am 27. Juli erfolgen soll, läuft die Vertraulichkeitsvereinbarung für die Benchmarks schon Ende dieser Woche ab. Auch ZDNet hat den neuen Core Duo getestet und wird entsprechende Performancedaten am Freitag veröffentlichen.

Themenseiten: Hardware, Intel, Prozessoren

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Core 2 Duo wird offiziell am 27. Juli vorgestellt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *