Lidl bietet T-DSL-Anschlüsse

Surfen in den ersten drei Monaten für 19,99 Euro

Der Discounter Lidl vermarktet ab dem 13. Juli in seinen Filialen DSL-Zugänge der Telekom. Im 19,90 Euro teuren Starterpaket sind ein Anschluss mit 1, 2, 6 oder 16 MBit/s sowie ein Flatrate für drei Monate enthalten.

Zwar wird ein Splitter mitgeliefert, das sonst übliche DSL-Modem ist aber nicht im Paket enthalten. Für den 1-MBit-Tarif werden 49,95 Euro Einrichtungsgebühr fällig.

Nach drei Monaten kostet der DSL-Zugang die üblichen 16,99 (1 MBit/s), 19,99 (2 MBit/s), 24,99 (6 MBit/s) oder 29,99 Euro (16 MBit/s), die Flatrate je nach Wohnort 49 Cent oder 2,49 Euro. Zudem ist eine VoIP-basierte Sprachflatrate für monatlich 7,99 Euro erhältlich, die Telefonate ins deutsche, französische, spanische und britische Festnetz beinhaltet.

Zu Nutzung des Angebots wird ein Telefonanschluss der T-Com vorausgesetzt. Es besteht keine Mindestvertragslaufzeit.

Themenseiten: Breitband, Deutsche Telekom AG, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Lidl bietet T-DSL-Anschlüsse

Kommentar hinzufügen
  • Am 24. Juli 2006 um 13:02 von Eugen

    Frage
    wo kann ich herausfinden ob in meiner Straße/Stadt diese T-DSL-Anschlüss gibt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *