Benq bringt LCD-TV mit voller HD-Auflösung

VL3735 soll ab September für 2399 Euro zu haben sein

Benq präsentiert mit dem 37-Zoll-LCD-TV VL3735 ein Gerät mit der vollen HD-Auflösung von 1920 mal 1080 Bildpunkten. Er soll ab September für 2399 Euro zu haben sein.

Der VL3735 bietet nach Angaben des Herstellers einen Kontrastwert von 1200:1, eine Reaktionszeit von 8 Millisekunden und eine Helligkeit von 550 cd/m², die über einen Raumlichtsensor an die Umgebung angepasst wird. Für die Klangwiedergabe sorgen Virtual-Dolby-Surround-Lautsprecher und der HDMI-Anschluss für digitale Bild- und Tonübertragung

Das heutige HDTV-Signal wird in Halbbildern mit einer Auflösung von 1080i (Interlace) ausgestrahlt. Die Auflösung 1080p (Progressive Scan) des BenQ VL3735 ermöglicht das zukunftsweisende Vollbildverfahren. Im Gegensatz zur bisherigen Methode werden statt Halbbilder Vollbilder gesendet. Die Darstellung wird somit ruhiger und schärfer. Auch bei der Übertragung von Computersignalen wird das Bild mit voller Auflösung von 1920 mal 1080 native ohne Interpolation angezeigt.

Benq VL3735 mit voller HD-Auflösung von 1920 mal 1080 Bildpunkten. (Bild: Benq)

Themenseiten: BenQ, HDTV, Hardware, Personal Tech

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Benq bringt LCD-TV mit voller HD-Auflösung

Kommentar hinzufügen
  • Am 10. Juli 2006 um 17:01 von Flurry Man

    ist ja mal was ganze Neues…
    … denn den DV3750 gibt es ja noch gar nicht… aber Hauptsache, man hat kraftvolle PMs zum Abtippen und mit Zeilenangabe. Bah.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *