SMC stellt 24-Port Managed Switch vor

Hardware für 549 Euro zu haben

SMC Networks hat mit dem „SMC8024L2 Tigerswitch 1000“ einen 24-Port 10/100/1000 Stand-alone Managed Switch vorgestellt. Der Einführungspreis soll bei 549 Euro liegen.

Die Hardware ist für Kunden gedacht, die einen Managed Switch für Workgroups oder kleine Büros suchen und sich wichtige Funktionalitäten wünschen, die man normalerweise nur in Enterprise-Class Produkten findet. So verfügt der Gigabit Switch laut dem Hersteller über die nötige Bandbreite, Port-Dichte und Flexibilität, um die Gesamt-Netzwerk-Performance von Edge- und Workgroup-Anwendungen zu steigern. Er soll außerdem die Netzwerk-Bandbreite sowie -Flexibilität verbessern, da vier der Ports als Combo Ports ausgelegt sind, die wahlweise SX, LX oder ZX SFP Transceiver akzeptieren, um eine Glasfaserverbindung zu ermöglichen.

Der Tigerswitch verfügt außerdem über Management Features, die sichere Edge-Systeme ermöglichen, inklusive 802.1x, IP Filter, Quality of Service (QoS) mit vier Prioritäten-Levels und Weighted Fair Queuing, um die Übertragung geschäftskritischer Daten sicherzustellen.

Themenseiten: Hardware, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu SMC stellt 24-Port Managed Switch vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *