Sony präsentiert 2,4 Millimeter flachen USB-Stick

1,5 Gramm leichtes Medium soll bis zu 2 GByte Daten speichern

Sony hat einen USB-Stick präsentiert, der 2,4 Millimeter dünn und 1,5 Gramm leicht ist. Der Micro Vault Tiny ist ab Juli mit Kapazitäten zwischen 256 MByte und 2 GByte erhältlich.

Der Stick unterstützt Standard-USB-2.0-Schnittstellen und kann daher überall eingesetzt werden. Zum Lieferumfang des Winzlings gehört ein buntes Gummi-Etui, das zusätzlich über einen Clip und eine Schlaufe verfügt. Über die beigelegte Kompressionssoftware Virtual Expander können je nach Format bis zu dreimal mehr Daten auf dem Micro Vault Tiny untergebracht werden.

Das Speichermedium ist in den Kapazitäten 256 MByte, 512 MByte, 1 GByte und 2 GByte erhältlich und kostet 24,99, 29,99, 49,99 beziehungsweise 79,99 Euro.

Der Sony Micro Vault Tiny ist nur 2,4 Millimeter dünn und 2,5 Gramm schwer. (Bild: Sony)

Themenseiten: Sony Europe Limited; Zweigniederlassung Deutschland, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Sony präsentiert 2,4 Millimeter flachen USB-Stick

Kommentar hinzufügen
  • Am 6. Juli 2006 um 20:38 von hans von bremen

    nichts besonderes
    ahoi hoi
    wenn ich mir überleg wie groß und wie schwer ein sony memory stick duo ist, dann ist der stick nichts besonderes …

  • Am 13. Juli 2006 um 9:07 von Blade

    Wie schwer ist der Stick denn jetzt?
    In der Überschrift steht 1,5 Gramm und unter dem Foto 2,5 Gramm. Oder ist das eine die Angabe für einen Leeren und die andere Zahl für einen beschriebenen Stick? ;)

    • Am 20. Juli 2006 um 13:59 von Michael Strödick

      AW: Wie schwer ist der Stick denn jetzt?
      Da müsste man aber noch dir Größe des Sticks angeben, denn ein 256MB-Stick dürfte beschrieben nicht so schwer sein, wie ein 2GB-Stick. :)
      Nichtsestotrotz ist es doch eigentlich irrelevant, oder sind das für dich etwa bedeutende Massen?

      gegrüßt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *