Juli ist „Monat der Browser-Bugs“

Sicherheitsexperte will jeden Tag eine neue Browser-Schwachstelle veröffentlichen

Der für sein „Metasploit Framework“ bekannte Sicherheitsexperte H. D. Moore hat einen Blog mit dem Namen „Browser Fun: Browser Bugs, Tricks and Hacks“ ins Netz gestellt. Im Juli, von Moore „Monat der Browser-Bugs“ getauft, will der Forscher jeden Tag eine neue Browser-Schwachstelle präsentieren.

Bis gestern hat Moore in seinem Blog Informationen zu insgesamt sechs Browser-Lücken veröffentlicht. Vier davon betreffen Microsofts Internet Explorer, eine Mozillas Firefox und eine Apple Computers Safari.

„Dieser Blog wird als Deponie für die Browser-Sicherheitsforschung und für die Enthüllung von Anfälligkeiten dienen.“, so Moore in seinem ersten Posting. „Die Hacks, die wir veröffentlichen, sind sorgfältig ausgewählt, um ein Konzept zu demonstrieren, ohne einen direkten Weg zur Code-Ausführung aufzuzeigen.“

Moore lässt sich nicht darüber aus, welche seiner publizierten Browser-Bugs eine ernsthafte Gefahr darstellen. Doch bereits das im zweiten Blog-Eintrag beschriebene Internet-Explorer-Problem „Internet.HHCtrl Image Property“ haben die Security-Gurus von Secunia mit ihrer höchsten Warnstufe „Highly Critical“ versehen.

Themenseiten: Hacker

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Juli ist „Monat der Browser-Bugs“

Kommentar hinzufügen
  • Am 6. Juli 2006 um 16:38 von frank körner

    firefox bugs
    demo des herren bei ff 1.05.4 ohne wirkung

    • Am 6. Juli 2006 um 18:40 von MiG

      AW: firefox bugs
      wer lesen kann……

      The following bug was tested on Mozilla Firefox 1.5.0.2 running on Gentoo Linux. This bug was fixed in Firefox 1.5.0.3, after three other people reported this issue to Mozilla.

    • Am 7. Juli 2006 um 14:07 von Gulasch

      AW: AW: firefox bugs
      PHCN …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *