Intel investiert 600 Millionen Dollar in Clearwire

Motorola übernimmt die Clearwire-Ausrüstungssparte Nextnet Wireless

Die US-Technologieriesen Intel und Motorola investieren in großem Stil in den kleinen amerikanischen Internetdienstleister Clearwire Corporation. Intel Capital stellt Clearwire 600 Millionen Dollar zur Verfügung. Motorola übernimmt die Clearwire-Ausrüstungssparte Nextnet Wireless.

Clearwire sicherte sich damit insgesamt 900 Millionen Dollar (708 Millionen Euro) an neuen Finanzierungsmitteln. Die drei Unternehmen wollen damit die Entwicklung und den Einsatz von so genannten drahtlosen «WiMax»-Netzen beschleunigen, teilten sie am Mittwoch nach Börsenschluss mit. Diese Netze haben eine Reichweite von vielen Kilometern und bieten gleichzeitig hunderten oder tausenden Nutzern ohne fest verkabelte Rechner Hochgeschwindigkeitszugänge zum Internet.

Die Computeranwender nutzen momentan die ebenfalls drahtlose und sehr populäre WiFi-Technologie. Die WiFi-Netze haben aber nur eine Reichweite von etwa 100 Metern. Es handelt sich um die bisher größte Einzelinvestition der auf zukunftsträchtige Technologien ausgerichteten Intel-Investmentsparte.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intel investiert 600 Millionen Dollar in Clearwire

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *