Neues mobiles Navigationsgerät von Navigon

PNA Transonic 6000 für 299 Euro erhältlich

Mit dem PNA Transonic 6000 liefert Navigon eine mobile Navigationslösung für 299 Euro, die über einen Touchscreen bedient wird und über einen GPS-Empfänger der neuesten Generation (SIRFStar III) verfügt.

Damit soll das Gerät auch bei schwierigen Bedingungen wie in dicht belaubten Wäldern und unter einer beheizbaren Frontscheibe GPS-Empfang gewährleisten. Anders als etwa in vielen werkseitig verbauten GPS-Lösungen erlaubt das Navigon-Gerät auch die Eingabe nicht nur von Start- und Zielort, sondern auch von Zwischenstationen. Die Software Mobile Navigator 5 enthält bereits über 800.000 Sonderziele.

Zum Lieferumfang der PNA Transonic 6000 gehören ein Autolade- und ein USB-Kabel sowie eine Autohalterung. Zudem liefert Navigon eine 512-MByte-SD-Card mit, die Karten von Deutschland und der Alpenregion enthält. Zusätzlich stehen auf der mitgelieferten DVD digitale Einzelkarten von 27 europäischen Ländern zur Verfügung. Allerdings ist mit dem mitgelieferten Kartenmaterial keine länderübergreifende Navigation möglich. Dies ermöglicht erst die 50 Euro teurere Transonic-6000-ADAC-Edition.

Weitere Infos: Navigon

Navigon PNA Transonic 6000
Dank eines GPS-Empfängers der neuesten Generation soll der Navigon Transonic 6000 auch bei schwierigen Bedingungen GPS-Signale empfangen.

Themenseiten: Hardware, Navigon

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Neues mobiles Navigationsgerät von Navigon

Kommentar hinzufügen
  • Am 20. Juli 2006 um 0:55 von JOWEI

    Transonic 6000
    Ein Spitzengerät mit der zur Zeit besten Software !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *