Microsoft kauft Iview Multimedia

Über die Integration ins eigene Portfolio sei noch nicht entschieden worden

Microsoft hat das britische Unternehmen Iview Multimedia gekauft. Finanzielle Details der Transaktion wurden nicht bekannt.

Iview bietet mit den Tools Iview Media und Media Pro Lösungen zur Verwaltung digitaler Fotos an. Microsoft hat nach eigenen Angaben noch nicht entschieden, wie die Produkte ins eigene Portfolio integriert werden.

NPD-Analyst Chris Swenson sagte, dass die Redmonder mit den Anwendungen ihre Expression-Reihe aufwerten könnten, in der Anwendungen für Grafik- und Websdesign zusammengefasst sind.

„Da digitale Fotografie und digitales Asset Management solche wichtigen Aspekte von Websdesign sind, war das meiner Ansicht nach ein notwendiger strategischer Schritt“, so Swenson in einer E-Mail. Zudem stärke das Unternehmen so seine Position gegenüber Adobe.

Themenseiten: Microsoft, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft kauft Iview Multimedia

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *