Intel beginnt mit Auslieferung der neuen Xeon-Server-Chips

"AMD hat enorm an Gewicht gewonnen"

Intel hat heute in Tokio angekündigt, dass noch diese Woche mit der Auslieferung seiner neuen Xeon Server-Chips begonnen wird. Damit soll zum Rivalen AMD aufgeschlossen werden. Die Opteron-Chips des Mitbewerbers galten im Server-Bereich bislang als die leistungsfähigeren Chipsätze. Intels neuer Xeon-Chip ist der erste Doppelkernprozessor in einer Reihe von Server-CPUs, die auf einem effizienteren Design basieren, so Intel.

AMD konnte Intel in letzter Zeit Marktanteile abjagen und seine Position festigen. Dennoch dominiert Intel nach wie vor den PC-Chipmarkt und will durch massive Investitionen in neue Produktionstechnik wieder zu alter Stärke finden. Kirk Skaugen, Manager von Intels Server Platform Group, musste bei der Pressekonferenz eingestehen, dass AMD „enorm an Gewicht gewonnen hat“, zeigte sich dennoch zuversichtlich, dass Intel seine Position als Branchenprimus halten kann.

„Hochleistungsrechnen ist nach wie vor unsere Kernkompetenz“, so Skaugen. „Das ist der Sektor, in dem wir vor allem in den USA in den letzten Jahren Anteile verloren haben. Wir glauben, dass die neuen Produkte uns helfen, wieder Boden gut zu machen.“ In der Vergangenheit versuchte Intel seine Chips stetig in der Taktfrequenz zu steigern. Diese Zeiten sind allerdings vorbei. „Bei den neuen CPUs wird nicht mehr auf die Steigerung der Taktfrequenz Wert gelegt, sondern eine höhere Leistung bei geringerem Stromverbrauch im Vordergrund stehen“, wie Intel-Sprecher Christian Anderka erklärte.

Die Xeon 5100 Serie soll eine 135-prozentige Leistungssteigerung bei 40 Prozent weniger Stromverbrauch bieten. Die unter dem Codenamen Woodcrest entwickelte CPU werde laut Skaugen von über 150 IT-Herstellern verbaut. Darunter befänden sich IBM, Dell, Fujitsu und Lenovo. Preislich bewegen sich die Mitglieder der 5100-Serie zwischen 209 und 851 Dollar (bei Abnahme in 1000er-Einheiten).

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intel beginnt mit Auslieferung der neuen Xeon-Server-Chips

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *