Linux: Xandros 4.0 in englischer Sprache erschienen

OS soll durch ein Windows-ähnliches Aussehen Umsteiger locken

Von Xandros Linux ist jetzt Version 4.0 in englischer Sprache erschienen. Durch ein Windows-ähnliches Aussehen und eine hohe Kompatibilität zu dem System der Redmonder soll es besonders für Umsteiger interessant sein.

„Die Zielgruppe sind insbesondere Unternehmen, die ihre Workstations von Windows NT/2000 auf Linux umstellen wollen“, schrieb ein Anwender in einem Debian-Board. „Sie haben sich sehr angestrengt, das Aussehen von Windows zu imitieren.“ Xandros basiert auf der Version 3.1 von Debian.

Xandros 4.0 ist kompatibel zum Windows-Dateisystem NTFS und kann daher entsprechende Laufwerke lesen und beschreiben. Zudem ist das WINE-basierte Crossover Office von Codeweavers mit an Bord, das die Ausführung von Windows-Applikationen ermöglicht.

Die Home Edition kostet 39,99 Dollar, eine Premium-Version mit Ipod-Client und anderer Multimedia-Software ist für 79,99 Dollar zu haben. Eine Business-Variante ist für September angekündigt. Das deutschsprachige Release trägt bislang noch die Versionsnummer 3.1. Wann eine Aktualisierung erfolgen soll, ist bislang nicht bekannt.

Themenseiten: Linux, Open Source, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Linux: Xandros 4.0 in englischer Sprache erschienen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *