Packard Bell bringt neuen Flash-MP3-Player

1-GByte-Version kostet 149 Euro

Packard Bell hat mit dem Vibe 360 einen flashbasierten MP3-Player vorgestellt, der in einem Gehäuse aus gebürstetem Aluminium daherkommt. Die 1-GByte-Version soll ab Mitte Juli für 149 Euro angeboten werden, von der 2-GByte-Variante sind weder Preis noch Erscheinungsdatum bekannt.

Die Inhalte werden auf einem 1,8-Zoll-Screen mit 65.000 Farben angezeigt. Das Gerät beherrscht die Wiedergabe der Formate WAV, MP3, WMA und WMA mit Digital Rights Management. Damit ist die Kompatibilität zu Musik-Downloaddiensten wie Napster gesichert. Das Gerät eignet sich auch zur Anzeige digitaler Fotos.

Der Akku soll im Musik-Betrieb eine Laufzeit von 15 Stunden bieten. Das Gerät misst 9 mal 4,1 mal 0,85 Zentimeter und wiegt 45 Gramm. Es wird über einen USB-2.0-Anschluss befüllt und ermöglicht Aufnahmen über einen Line-In-Eingang und ein internes Mikrofon.

MP3-Player Vibe 360 von Packard Bell (Bild: Packard Bell)

Themenseiten: Packard Bell, Personal Tech

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Packard Bell bringt neuen Flash-MP3-Player

Kommentar hinzufügen
  • Am 17. Februar 2009 um 9:14 von dkjt3

    :)
    Ich weiss ja nicht fuer 149 Euro kriegt man auch ein gutes Geraet bei Samsung oder aehnlich grossen Firmen. Ich bezweifle sogar dass der iPod mehr kostet. Ich empfehle deshalb eher den P3 von Samsung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *