Management Team für Nokia Siemens Networks steht

Chief Operating Officer, Marketing- und Finanzchef benannt

Nokia und Siemens geben heute die Vervollständigung des Management Teams von Nokia Siemens Networks bekannt, dem kürzlich bekannt gegebenen 50:50 Netzwerk-Joint-Venture von Nokia und Siemens. Das neue Unternehmen wird voraussichtlich zum 1. Januar 2007 seine operativen Geschäfte aufnehmen.

Folgende Personen werden zum Management Team zählen:

  • Mika Vehviläinen wird als Chief Operating Officer verantwortlich zeichnen. Vehviläinen ist derzeit Senior Vice President & General Manager von Core Networks bei Nokia.
  • Karl-Christoph Caselitz wird den Posten des Chief Market Operations Officer einnehmen. Zurzeit ist Caselitz Leiter von Mobile Networks bei Siemens Communications.
  • Peter Schönhofer wird wie bereits angekündigt das Amt des Chief Financial Officer übernehmen. Schönhofer ist derzeit Mitglied im Vorstand der Siemens AG Österreich.

„Unser Team besteht aus starken Führungspersönlichkeiten, die zu den besten Managern der beiden Muttergesellschaften zählen“, so Simon Beresford-Wylie, der die Position des Chief Executive Officers bei Nokia Siemens Networks bekleiden wird. Beresford-Wylie ist derzeit Executive Vice President und General Manager von Nokia Networks. Die Berufungen treten sofort nach Abschluss der Transaktion in Kraft.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Management Team für Nokia Siemens Networks steht

Kommentar hinzufügen
  • Am 9. Februar 2007 um 15:18 von Markus Meier

    Nokia Siemens Networks
    Die neue Formation dieser Sparte in Nokia wie in Siemens wird meiner Meinung nach große Erfolge nach sich ziehen. Zu hoffen bleibt doch nur, dass sich alle Beteiligten korrekt verhalten. Aber die Zukunft für NSN sieht aus jetziger Sicht sehr erfolgreich aus, da eine gute Organisation erbracht wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *