Microsoft-Patch verursacht Probleme mit Wählverbindungen

Softwarehersteller arbeitet an einer fehlerbereinigten Variante

Microsoft warnt auf seiner Support-Website vor möglichen Problemen mit dem vergangene Woche veröffentlichten Patch MS06-025. Demnach könnte dieser Schwierigkeiten bei Wählverbindungen verursachen.

Das Update schließt zwei kritische Sicherheitslücken in Windows, die es einem Angreifer ermöglichen könnten, die Kontrolle über einen Rechner zu übernehmen. Die jetzt festgestellten Probleme beschränken sich laut Microsoft auf Wählverbindungen, die ein Terminal-Fenster oder ein Script verwenden. Diese ließen sich nach der Installation des Patchs nicht mehr nutzen.

„Es handelt sich um eine ältere Technologie, die nur selten von modernen Wählverbindungen genutzt wird“, so der Softwarehersteller. Man arbeite derzeit an einer fehlerbereinigten Version der Software. Anwender, die die beeinträchtigen Funktionen nutzen, sollten auf die Installation des Updates verzichten.

Themenseiten: Microsoft, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft-Patch verursacht Probleme mit Wählverbindungen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *