Linux-Kernel wird auf Version 2.6.17 aktualisiert

Open-Source-System soll sich besser auf Laptops nutzen lassen

Ab sofort steht mit Version 2.6.17 das neueste Release des Linux-Kernels zum Download bereit. Damit werden unter anderem Suns Multi-Core-Chip Niagara und Broadcoms 43xx-basierte WLAN-Chips unterstützt, die in vielen Karten zum Einsatz kommen.

Der Kernel 2.6.17 beherrscht jetzt auch das Lightweight Extensible Authentification Protocol von Cisco, das die Authentifizierung zwischen einem drahtlosen Client und einem Netzwerk ermöglicht. Damit soll sich das System besser auf Notebooks einsetzen lassen.

Der Kernel kann von den Linux Kernel Archives heruntergeladen werden. Dort steht auch eine genaue Auflistung der Features bereit.

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Linux-Kernel wird auf Version 2.6.17 aktualisiert

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *