WM-Wurm lockt mit Nacktfotos

"Sixem-A" alias "Soccer.A" will Fußballfest für seine Verbreitung nutzen

Zum Ende der WM-Vorrunde sind nun auch die Viren-Programmierer darauf gekommen, das Fußballfest zu ihren Zwecken zu nutzen. Sicherheitsfirmen warnen jetzt vor einem neuen digitalen Übeltäter namens „Sixem-A“ alias „Soccer.A“, der unter anderem mit Fotos von Fußball spielenden Nudisten zu einem unbedachten Klick verleiten will.

Wer den Anhang öffnet, installiert automatisch den elektronischen Schädling auf dem Rechner. Gleichzeitig versucht das Programm, die Sicherheitssoftware zu deaktivieren und sich selbstständig an die auf dem PC gespeicherten Adressen weiter zu versenden.

Die schädlichen Mails haben unter anderem die Betreffzeilen „Naked World Cup game set“ und „Crazy soccer fans“. Im Text werden Fotos von nackten Fußballspielern versprochen, alternativ tarnt sich die Botschaft als offizielle Meldung des amerikanischen Nachrichtensenders CNN. Darin wird vermeldet, Fußballfans hätten fünf Jugendliche getötet.

Die führenden Antiviren-Spezialisten haben bereits Updates gegen den neuen Schädling bereit gestellt.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu WM-Wurm lockt mit Nacktfotos

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *