Intelligenz auf dem Rückzug: Office 2007 Beta 2 im Test

In Office 2007 gibt es kein Zurück: Anwender müssen sich mit einer neuen Oberfläche anfreunden. Was Nutzer erwartet und welche Funktionen das Büropaket sonst noch mitbringt, hat ZDNet anhand der Beta 2 getestet.

Was hat sich Microsoft im Laufe der Jahre nicht alles einfallen lassen, um die mit jeder Office-Version wachsende Funktionsflut besser beherrschbar zu machen: Tanzende Büroklammern, sich nach der Nutzungshäufigkeit selbst anpassende Menüs und Sidebars sollten dem Nutzer das Leben erleichtern.

Genutzt hat es nicht viel, immer mehr Icons und Befehle reihten sich in die Menüs und Symbolleisten ein. Bei den meisten Anwendern gilt das Paket daher als überfrachtet und schwer bedienbar. Microsoft hat inzwischen erkannt, dass der eingeschlagene Weg nicht weiterführt und sich für Office 2007 (ehemals Office 12) eine völlig neue Oberfläche einfallen lassen, die in dieser Form noch nicht zu sehen war. Wie sich der Umgang mit dem neuen Office-Paket verändert hat und welche Features dazugekommen sind, hat ZDNet anhand der Beta 2 getestet.

Nutzer, die Office 2007 selbst testen möchten, können sich die Software im Download-Channel von ZDNet herunterladen. Von einem Einsatz auf Produktivsystemen ist aufgrund des Betastatus noch abzuraten.

Themenseiten: Business-Software, Microsoft, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intelligenz auf dem Rückzug: Office 2007 Beta 2 im Test

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *