Smartphone Nokia E70 ab sofort verfügbar

Business-Handy unterstützt WLAN und VoIP

Das im Oktober letzten Jahres angekündigte Nokia-Smartphone E70 mit WLAN- und VoIP-Support ist nun erhältlich. Einige Online-Shops vermelden die Verfügbarkeit des Business-Handys mit Symbian-OS. Mehrere Angebote unterschreiten den empfohlenen Verkaufspreis von 529 Euro um teilweise mehr als 100 Euro.

Wie die anderen Geräte aus der E-Serie (E60 und E61) unterstützt auch das E70 verschiedene Push-E-Mail-Lösungen wie Nokia Business Center, Blackberry, Seven Always On Mail und Visto E-Mail. Mit einer integrierten Tastatur zum Aufklappen soll das Smartphone vor allem bei Business-Anwendern Fuß fassen. Das mit 352 mal 416 Pixeln relativ große Display wechselt die Darstellung vom Hochformat ins Querformat, sobald die Tastatur aufgeklappt wird. Ein Internet-Browser und Office-Anwendungen zur Bearbeitung von Powerpoint-, Excel-, Word und PDF-Dokumenten sind ebenfalls enthalten.

Der interne 75 MByte große Speicher kann mit Mini-SD-Karten erweitert werden. Die 2-Megapixel-Kamera nimmt Fotos mit einer Auflösung von bis zu 1600 mal 1200 Bildpunkten auf. Telefonieren kann man mit dem E70 in allen UMTS-Netzen in Europa, Asien, Nordamerika und Afrika. Über GSM ist man in den Netzen mit 900, 1800 und 1900 MHz erreichbar.

Der integrierte Akku BL-6C des 127 Gramm schweren Geräts bietet eine Kapazität von 1150 Milli-Ampère-Stunden (mAh) und soll im GSM-Netz eine Gesprächszeit von bis zu 7,3 Stunden gewährleisten. Bei UMTS-Betrieb ist hingegen nach knapp vier Stunden Schluss. Für VoIP-Verbindungen über WLAN (11 bis 54 MBit/s) gibt Nokia eine Gesprächszeit von höchstens sechs Stunden an. Die maximale Standby-Zeit soll bei gut neun Tagen liegen. Sind sämtliche Verbindungsmöglichkeiten (UMTS, WLAN und GSM) aktiv, verkürzt sich die Betriebsbereitschaft auf maximal sechs Tage.

Weitere Informationen:

  • Nokia E70
  • Nokia E70
    Das Business-Handy Nokia E70 mit VoIP- und WLAN-Support ist ab sofort erhältlich.

    Themenseiten: Hardware, Nokia, Telekommunikation, VoIP

    Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
    Content Loading ...
    Whitepaper

    ZDNet für mobile Geräte
    ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

    Artikel empfehlen:

    Neueste Kommentare 

    6 Kommentare zu Smartphone Nokia E70 ab sofort verfügbar

    Kommentar hinzufügen
    • Am 13. Juni 2006 um 17:25 von ST

      Nokia E70
      Anzumerken ist … Das E70 läuft nicht mit dem normalen VoiP zuhause oder Hotspot.
      Derzeit ist Voraussetzung das eine bestimmte Hardware oder eine Business Software vorhanden ist.
      Auch für kleine und ,mittlere Firmen ist das E70 für Voip ohne Aufrüstung nicht zu nutzen.

    • Am 15. Juni 2006 um 21:43 von Andre

      Nokia E70
      Habe mich auch von Nokia täuschen lassen und das E70 gekauft. Es wird nirgens erwähnt, dass das Voip nicht nutzbar ist. Nokia muß sich warm anziehen und auf viele Rückläufer gefasst machen. Ich war bislang Nokialiebhaber; das war´s dann wohl.

    • Am 23. Juni 2006 um 12:46 von ZDNet-Redaktion

      VoIP geht über PBXES.COM
      Derzeit ist die VoIP-Funktionalität der Nokia E-Series (E50, E60, E61, E70) noch eingeschränkt und funktioniert nur über einen Umweg.
      Mit dem Free-Account bei http://www.pbxes.com kann man immerhin ausgehende Telefonate über VoIP führen. Eingehende Anrufe sind allerdings nur über den Premium-Account für mtl 9.90 Euro möglich.

      Angeblich will Nokia die VoIP-Funktionalität mit einem FW-Update verbessern.

      MfG
      Ihre ZDNet-Redaktion

      • Am 7. August 2006 um 11:01 von techy

        AW: VoIP geht über PBXES.COM
        Auch eingehende Anrufe sind seit neuestem im kostenlosen Account möglich. Der Premium Account wird dafür nicht mehr verlangt.

    • Am 31. Juli 2006 um 9:47 von Peter Herbst

      Lange hat es gedauert
      von der Ankündigung, der ersten Verfügbarkeitsmeldung bis ich das E70 wirklich in der Hand habe, hat es mehr 4 Monate gedauert. Mich wundert das erst Jetzt in ZDNET die Verfügbarkeitsmeldung zum 09.06.2006 auftaucht. Bei Onlinehändlern war es bereits Anfang-Mitte Mai endlich erhältlich. Die Wirkliche Stand-by-Zeit bei nicht separat ausschaltbaren W-Lan, UMTS-Modus und ca. 10-15 min Gespärchszeit hält das Akku in Berlin ca. 2 Tage durch. Der VPN-Client ist völlig nutzlos. Dier Verwendung von Symbian-Software ist sehr gering, meist erscheint "wird nicht unterstützt". Alles in Allem bin ich aber recht zufrieden mit dem E70.

    • Am 16. April 2007 um 16:18 von DPKrid

      PBXES ändert Vertrag ohne Ankündigung
      Ich habe Premium bei dem Anbieter seit Mitte 2006 – seit einiegen Wochen ist vom bevorzugtem Support nichts mehr zu spüren.

      Aber : Als ich den Vertrag abschloss, stand dort nichts von beschränkungen beim CallBack. Und nun fehlen plötzlich Einstellungen. und nun darf man nur drei.
      Stellungnahme des Betreibers: bisher Fehlanzeige.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *