Bologna startet stadtweites WLAN am 12. Juni

Surfen soll kostenlos sein

Die italienische Stadt Bologna hat auf ihrer Website angekündigt, dass ab dem 12. Juni ein kostenloses WLAN bereitstehen soll. Es wurde von Hi-Tel und Acantho aufgebaut.

Zu den Geldgebern gehören die Universität Bologna, die Stadt Bologna und das Unternehmen Laboratori G. Marconi. Das „Iperbole Wireless Project“ sei das erste Projekt, eine größere italienische Stadt mit WLAN abzudecken.

Die Versorgung von Städten mit drahtlosem Internetzugang ist derzeit ein großes Thema. Entsprechende Projekte laufen derzeit unter anderem in Chicago, Philadelphia und New Orleans.

Themenseiten: Breitband, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bologna startet stadtweites WLAN am 12. Juni

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *