Instant Messages zwischen MSN und Yahoo in Kürze

Neue Versionen werden intern getestet

Um die im letzten Jahr angekündigte Kooperation zwischen MSN und Yahoo zur Zusammenschaltung ihrer Instant-Messaging-Dienste war es zwischenzeitlich ruhig geworden, offenbar steht die Realisierung jetzt aber kurz bevor. Dies ist im Blog des MSN-Messenger-Teams nachzulesen.

Inzwischen stehe eine Testversion für den internen Gebrauch zur Verfügung. Auch eine entsprechende Version des Yahoo Messenger liege vor. Ein genauer Termin für die Einführung der Funktion stehe aber noch nicht fest.

Durch die Kooperation ist es möglich, Nutzer des jeweils anderen Dienstes zur eigenen Kontakteliste hinzuzufügen. Neben der Anzeige der Verfügbarkeit soll zunächst nur der Austausch von Nachrichten möglich sein.

Themenseiten: Microsoft, Telekommunikation, Yahoo

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Instant Messages zwischen MSN und Yahoo in Kürze

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *