Apple Macbook mit 13-Zoll-Bildschirm im Test und im Video

Die Einstiegspreise für mobile Apple-Rechner beginnen mit den jetzt vorgestellten 13-Zoll-Macbooks bei 1079 Euro. Im Vergleich zu Windows-Notebooks kann das Macbook vor allem in Sachen Softwareausstattung überzeugen.


Mit drei 13-Zoll-Macbooks rundet Apple sein Programm mobiler PCs nach unten ab. Während die Profi-Geräte mit 15- und 17-Zoll-Displays zwischen 2000 und 2800 Euro kosten, sind die Geräte mit 13-Zoll-Bildschirm schon ab 1079 Euro erhältlich.

Die Basis-Modelle (zwei weiße, ein schwarzes) sind jeweils mit 512 MByte ausgestattet. Da bei den Geräten die interne Intel-Grafik GMA950 sich 64 MByte vom Arbeitsspeicher reserviert, sollte man für ein vernünftiges Arbeiten von vornerhein die 100 Euro zusätzlich kalkulieren, die für eine Speicherupgrade auf 1 GByte fällig werden. Unterschiede gibt es bei der Ausstattung in Sachen Prozessor, Festplatte und optischem Laufwerk.

Während die günstigste Variante mit einem 1,86 Intel Core Duo und einem CD-RW-Laufwerk arbeitet, sind die beiden anderen Modelle mit einem 2 GHz schnellen Prozessor und einem DVD+-RW ausgestattet. Das schwarze Modell verfügt zudem über eine 80 GByte große Festplatte, während sich die beiden weißen Macbooks in der Grundausstattung mit 60 GByte begnügen müssen. Stattet man das weiße Modell beim Kauf im Apple-Store mit einer 80 GByte aus, kostet es statt 1279 dann 1319 Euro. So konfiguriert sind die 2-GHz-Macbooks nur noch in der Farbe unterschiedlich. Und im Preis. Apple verlangt für das schwarze Farbvergnügen stolze 169 Euro Aufpreis.

Apple Macbooks mit 13-Zoll-Display
Modell Macbook 1,83 GHz Macbook 2 GHz Macbook 2 GHz
 
Farbe Weiß Weiß Schwarz
Speicher 512 MByte 512 MByte 512 MByte
Festplatte 60 GByte 60 GByte 80 GByte
Laufwerk DVD-Rom/CD-RW DVD+-RW/CD-RW DVD+-RW/CD-RW
Grafik Intel GMA950 Intel GMA950 Intel GMA950
Preis 1079 Euro 1279 Euro 1479 Euro

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple Macbook mit 13-Zoll-Bildschirm im Test und im Video

Kommentar hinzufügen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *