Google: Mashup für die Freizeitgestaltung

Unternehmen gibt Ratschläge für umweltfreundliches Reisen

Google hat mit einer neuen Website über die Freizeitgestaltung in mehreren US-Gebieten sein erstes Mashup auf den Markt gebracht. Dort sind Informationen über San Francisco, Los Angeles, New York und Orlando zu finden.

Ein Mashup ist ein Dienst, der sich aus Inhalten anderer Websites zusammensetzt. Der neue Service integriert unter anderem Kartenmaterial von Google Maps sowie Videos. Zudem gibt es Ratschläge für umweltfreundliches Reisen.

„Das ist wichtig für uns“, kommentiert Luanne Calvert, Creative Director bei Google. „Eines der großen Ziele für Google als Unternehmen ist es, Umweltschutz zu fördern.“ Im Mittelpunkt des Angebots stünden nachhaltige Angebote. So sei beispielsweise in New York ein Autoservice gelistet, der nur Toyotas Hybrid-Fahrzeug Prius im Programm hat.

Themenseiten: Google, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Google: Mashup für die Freizeitgestaltung

Kommentar hinzufügen
  • Am 31. Mai 2006 um 12:32 von fhdk

    umweltfreundlich
    auch das telefonbuch ist extrem umweltfreundlich, denn im telefonbuch steht eine adresse von einem solaranbieter!!

    • Am 31. Mai 2006 um 21:11 von Christian Gentsch

      AW: umweltfreundlich
      Umweltschutz? Warum nicht, wenns Milliarden einbringt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *