Ubuntu-Linux kommt für Suns Niagara

Software soll am 1. Juni bereitstehen

Canonical will mit dem kommenden Release von Ubuntu Linux auch Suns Niagara-Server T1000 und T2000 unterstützen. Eine entsprechende Ankündigung wird für den heutigen Dienstag erwartet.

Die neue Ubuntu-Variante 6.06. LTS soll am 1. Juni als Download zur Verfügung stehen. Sun-CEO Jonathan Schwartz machte schon Anfang des Monats auf der Javaone entsprechende Andeutungen. „Ubuntu gewinnt Momentum. Es ist unbestreitbar eine der wichtigsten – oder die wichtigste – Linux-Distribution.“

Ubuntu ist damit die erste Linux-Version, die den Multi-Core-Chip Niagara, der in den T1000 und T2000-Servern verbaut ist, unterstützt. Der Prozessor kann bis zu 32 Threads parallel abarbeiten und eignet sich besonders für Aufgaben wie Webhosting. David Miller war der erste Programmierer, der Ubuntu im Februar dieses Jahres auf dem Niagara ausgeführt hat.

Themenseiten: Open Source, Software, Sun Microsystems

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Ubuntu-Linux kommt für Suns Niagara

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *