Microsoft bringt Office 2007 Ultimate Edition

Paket soll fast alle Anwendungen der Enterprise Edition enthalten

Microsoft will von seinem kommenden Büropaket Office 2007 auch eine Ultimate Edition auflegen. Diese soll fast alle Anwendungen enthalten, die auch in der nur für Volumenlizenzkunden verfügbaren Enterprise Edition zu finden sind.

Das Paket soll wie die im Februar angekündigten Versionen im Handel zu finden sein. Es soll 679 Dollar kosten. Ein Sprecher des Unternehmens sagte, die Ultimate Edition sei auf das Feedback von Anwendern hin kreiert worden. Neben Word, Excel, Outlook und Powerpoint sollen auch Access, Publisher, Onennote, Groove und Infopath enthalten sein.

Schon im vergangenen Jahr kündigte Microsoft-CEO Steve Ballmer Highend-Versionen von Windows und Office an, um die durchschnittlichen Verkaufspreise der bereits marktführenden Produkte zu steigern. Zudem wurde letzte Woche bekannt, dass die sich die Marketingaktivitäten für Windows Vista auf die kostspieligere Home Premium Edition konzentrieren sollen.

Themenseiten: Microsoft, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft bringt Office 2007 Ultimate Edition

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *