Ahtlon-64-Prozessoren bekommen DDR2-Support

Neuer FX-62 kostet 1199 Euro

Kurz vor der geplanten Einführung der neuen AMD-Prozessoren mit DDR2-Unterstützung haben einige Online-Händler die neuen Chips bereits gelistet. Den Angeboten ist zu entnehmen, dass AMD neben der neuen DDR2-Plattform mit dem Sockel AM2 auch einige leistungsfähigere CPU-Modelle mit erhöhter Taktfrequenz vorstellen wird.

Als neuer Desktop-Prozessor wird laut der Auflistung bei Online-Händler Alternate der Dual-Core-Chip Athlon 64 5000+ mit 2,6 GHz getaktet und mit zwei mal 512 KByte L2-Cache ausgestattet sein. AMDs High-End-Prozessor FX-62 wird das Modell FX-60 mit 2,6 GHz ablösen und vermutlich mit 2,8 GHz Taktfrequenz sowie zweimal 1024 KByte L2-Cache betrieben. Das neue Spitzenmodell soll 1199 Euro kosten, während der Athlon 64 5000+ mit 699 Euro zu Buche schlägt.

Athlon 64 mit DDR2-Support
Schon gelistet: die neuen AMD-Chips mit DDR2-Support.

Themenseiten: AMD, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Ahtlon-64-Prozessoren bekommen DDR2-Support

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *