Freenet bietet Datenabgleich mit dem Handy

"Mail Sync" schlägt einmalig mit zwei bis fünf Euro zu Buche

Freenet hat mit „Mail Sync“ eine Lösung vorgestellt, mit der sich Kontakte, Termine und Aufgaben aus dem hauseigenen Mail-Account sowohl mit dem Mobiltelefon als auch mit dem PC synchronisieren lassen sollen. Die Pflege des Datenbestands soll via Tastatur am PC erfolgen.

„Bei Verlust oder beim Kauf eines neuen Handys gehen mit Mobile Sync künftig keine Kontakte mehr verloren, da diese sämtlich auf dem PC vorliegen und mühelos per Knopfdruck auf das neue Handy übertragen werden können“, argumentiert der Anbieter, der sich den neuen Service allerdings auch etwas kosten lässt: Power- und Plus-Kunden sowie Premium Mitglieder zahlen für die Aktivierung einmalig zwei Euro, alle anderen müssen einmalig 5 Euro berappen. Eine monatliche Gebühr soll nicht erhoben werden.

Für die Synchronisation mit Outlook wird ein Client zur Verfügung gestellt, der nach einmaliger Freischaltung im Bereich Mobil & Tools herunter geladen werden kann. Eine Lösung für andere Mailclients wie Thunderbird gibt es noch nicht.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Freenet bietet Datenabgleich mit dem Handy

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *