IDS Scheer und Lanner kündigen Partnerschaft an

Zur javabasierten Simulation von Geschäftsprozessen

IDS Scheer und Lanner, ein internationaler Anbieter im Bereich Simulationen, haben eine technologische Partnerschaft vereinbart. Die gemeinsam entwickelte Lösung kombiniert die Aris-Platform for Process Excellence von IDS Scheer mit L-Sim, einem neuesten Simulationsprodukt von Lanner. Die Vereinbarung wird am Donnerstag, den 18. Mai, auf der Process World Europe ’06 in Amsterdam offiziell unterzeichnet.

Erst vor kurzem kündigte Lanner mit L-Sim die Entwicklung einer javabasierten Komponente zur Simulation von Geschäftsprozessen an. Damit können Simulationsmodelle aus den Daten der Host-Anwendung erstellt und Feedback-Meldungen ausgegeben werden. Für Aris-Benutzer bedeutet dies zusätzliche Analysefunktionen. Die webbasierte Simulation kann auch auf Standards wie etwa BPMN ausgeführt werden.

„Es ist Bestandteil unserer Produktstrategie, Lanner zum führenden Anbieter von Simulationskomponenten für das Geschäftsprozessmanagement aufzubauen. Dabei spielt die strategische Partnerschaft mit wichtigen BPM-Anbietern, die Lanner-Software in ihre breiter gefassten, vollständigen BPM-Toolsets integrieren, eine bedeutende Rolle“, kommentierte David Jones, CEO der Lanner Group.

Themenseiten: Business, Business Intelligence

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IDS Scheer und Lanner kündigen Partnerschaft an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *