China erwartet 60 Millionen Blogger bis Jahresende

Fast jeder zweite User publiziert im WWW

Am zweitgrößten Internet-Markt der Welt, China, boomen Weblogs. Bis Ende dieses Jahres wird die Anzahl der Online-Tagebücher die 60 Millionen-Marke überschreiten, so eine Untersuchung der Universität Tsinghua. Derzeit gibt es in China rund 37 Millionen Weblogs, die von rund 16 Millionen Menschen betreut werden, insgesamt nutzen über 110 Millionen Chinesen regelmäßig das Internet.

Die Blogger-Seite Bokee, die seit 2002 in Betrieb und nach eigenen Angaben das größte chinesische Weblog-Portal ist, erstellt 100.000 neue Weblogs täglich. „Wenn 60 Millionen Chinesen bloggen, würde das bedeuten, dass jeder zweite Internet-Nutzer in China im Web publiziert“, so der Direktor des Bereichs strategische Entwicklung von Bokee, Zhang Xiaorong. Laut dem Bericht der Universität soll die 100 Millionen-Grenze 2007 überschritten werden. Nur neun Prozent aller Blogger veröffentlichen täglich, 35 Prozent schreiben vier bis sechs Mal pro Woche und 35 Prozent nur ein bis zwei Mal wöchentlich, so das Ergebnis einer Untersuchung der Internet Society of China.

Obwohl die Betreiber der Weblog-Portale kräftig in die Technologie investieren, würde laut dem Universitätsbericht keiner damit Profit machen. Die konstant wachsende Zahl von Bloggern in China lockt neben lokalen Unternehmen auch ausländische Giganten wie Microsoft, Google und Yahoo. Die Kommunistische Partei fürchtet durch so viel öffentliche Meinung um ihre Macht und hat zahlreiche Weblogs gesperrt. Chat- und Nachrichten-Foren werden regelmäßig nach heiklen Worten wie „Freiheit“ oder „Demokratie“ gescannt und bei Bedarf zensiert.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu China erwartet 60 Millionen Blogger bis Jahresende

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *