Babylon 6: Neue Version der Übersetzungssoftware veröffentlicht

Erstmals Fließtextübersetzung möglich

Babylon hat die neueste Version seiner Software freigegeben. Dem Nutzer stehen erweiterte Leistungen wie Übersetzung von Fließtexten in 17 Sprachen, Zugriff auf die Wikipedia-Enzyklopädie sowie ein aktualisiertes Glossar zur Verfügung.

Babylon 6 ermöglicht das Übersetzen von Dokumenten in Word, Excel, Powerpoint, sowie von E-Mails und Internetseiten. Das Nachschlagen von Begriffen in Wörterbüchern der Babylon Software und in 1200 freien Enzyklopädien und kostenfreie Glossare erfolgt durch einen Klick. Die Suche in unterschiedlichen Quellen entfällt. Dadurch spart der Nutzer Zeit und Aufwand. Die neue Software gibt es ebenfalls als Upgrade für vorherige Versionen.

„50 Prozent unserer Kunden sind Privatanwender und 50 Prozent sind Firmenanwender“, so Christina Meiners, Marketing Specialist im Unternehmensstandort München. Zu dem Kundenstamm von Babylon gehören namhafte Unternehmen wie SAP, Daimlerchrysler, Microsoft, Coca Cola und Fujitsu Siemens. 35 Millionen PCs weltweit sind mit der Babylon Software ausgestattet, so Meiners weiter.

Der israelische Softwarehersteller Babylon ist führend bei Übersetzungen und Informationen aus elektronischen Nachschlagewerken in einem Klick. Babylon arbeitet mit verschiedenen Verlagen wie die Langenscheidt Verlagsgruppe, die Ernst-Klett Sprachen GmbH, der Gabler Fachverlag, der Wissen Media Verlag, von Eichborn Siebpunkt, Encyclopaedia Britannica, Oxford University Press und Larousse zusammen. Zukünftig geplant sind der Ausbau von Kooperationen mit Verlagen und die Angebotserweiterung von Wörterbüchern.

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Babylon 6: Neue Version der Übersetzungssoftware veröffentlicht

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *