Nintendo: Aus Revolution wird Wii

Neue Konsole soll noch dieses Jahr auf den Markt kommen

Die nächste Konsolen-Generation von Nintendo wird den Namen Wii tragen. Bislang war das Gerät unter dem Namen Revolution bekannt.

Wii wird wird wie das englische „we“ ausgesprochen und soll auch international einprägsam sein. „Das Starke an dem Namen ist das Logo, die beiden ‚ii‘. Sie symbolisieren zum Beispiel zwei Hände oder auch zwei Spieler“, erklärt Tim Ende-Styra, Sprecher von Nintendo. Zudem wolle man sich kurz und prägnant zeigen und von allen anderen in der Branche deutlich unterscheiden, setzt Ende-Styra fort.

Microsoft und Sony haben bislang ihre Nachfolgekonsolen ähnlich den Vorgängern benannt. Nintendo pflegte hingegen auch früher schon, sich immer völlig neue Bezeichnungen einfallen zu lassen. So hieß der Gamecube ursprünglicht Dolphin und das Nintendo DS zunächst Nitro.

Wii soll auf jeden Fall noch in diesem Jahr auf den Markt kommen. Wann genau die nächste Konsolen-Generation aus dem Hause Nintendo zu erwerben sein wird, dürfe noch nicht bekannt gegeben werden, so Ende-Styra. Auch der Preis unterliege noch strenger Geheimhaltung.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nintendo: Aus Revolution wird Wii

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *