Microsoft prüft Windows-Lizenzen mit neuem Tool

"Windows Genuine Advantage Notifications" warnt Raubkopierer

Microsoft setzt seinen Kampf gegen Raubkopien fort. Seit Montag liefert das Unternehmen über seine automatischen Updates ein neues Tool aus, das die Gültigkeit der verwendeten Windows-Lizenz prüft. Das „Windows Genuine Advantage Notifications“ genannte Programm wird in der Einführungsphase an Kunden in den USA, Großbritannien, Malaysia, Australien und Neuseeland vertrieben, so Microsoft.

Nach der Installation des Tools erhalten Nutzer von illegalen Windows-Kopien diverse Warnungen, die beim Systemstart, bei der Anmeldung und während des Betriebs erscheinen. Eine Meldung soll beispielsweise lauten: „Dieses Exemplar von Windows ist nicht authentisch. Möglicherweise sind Sie ein Opfer von Software-Piraterie.“ Besitzer einer gültigen Windows-Lizenz erhalten keine Meldungen.

Nach Aussagen von David Lazar, Leiter des Microsoft-Genuine-Advantage-Teams, können Anwender den Download des Tools ablehnen, oder nach der Installation wieder entfernen. Im laufenden Betrieb sollen sich die Warnmeldungen mit der rechten Maustaste wegklicken lassen.

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft prüft Windows-Lizenzen mit neuem Tool

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *