Linux: Ubuntu kündigt neues Release Edgy Eft an

Software soll im Oktober verfügbar sein

Ubuntu-Gründer Mark Shuttleworth hat für den Herbst ein neues Release angekündigt, das unter anderem Virtualisierungsfunktionen mitbringen und den gemischten Betrieb in 32- und 64-Bit-Umgebungen ermöglichen soll. Was in der als Edgy Eft bezeichneten Software enthalten ist, solle am Ende jedoch von der Community entschieden werden.

Shuttleworth zufolge soll das neue Ubuntu-Release im Oktober zur Verfügung stehen. Zu den möglichen Features könnten auch die XGL-Grafiklibrary und der Smart Package Manager, der eine einfachere Installation von Software verspricht.

In eine E-Mail stellte der Ubuntu-Gründer weitere Funktionen in Aussicht, darunter einen Network Manager und die Unterstützung mehrerer Architekturen für den Betrieb von gemischten 32- und 64-Bit-Umgebungen. Das Release und die darin enthaltenen Funktionen seien Sache des Entwicklungsteams, er werde keine Vorgaben machen.

Themenseiten: Open Source, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Linux: Ubuntu kündigt neues Release Edgy Eft an

Kommentar hinzufügen
  • Am 21. April 2006 um 13:53 von d

    toll
    Wird sicher ganz nett, benutze Ubuntu schon seit über 1 Jahr und bin wirklich zufrieden damit, kann ich nur jedem der sich Linux mal anschauen will weiterempfhelen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *