Microsoft bringt Service Pack 1 für SQL Server 2005

Software steht zum Download

Microsoft hat für seine Enterprise-Datenbank SQL Server 2005 das erste Service Pack zum Download bereitgestellt. Zu den Neuerungen gehören eine engere Anbindung an SAPs Netweaver und Mirroring-Funktionalität.

Der SQL Server 2005 kam nach zahlreichen Verzögerungen im November 2005 auf den Markt und konkurriert mit Enterprise-Lösungen von Oracle und IBM. Die Verknüpfung mit SAP Netweaver Business Intelligence wird über einen .Net Data Provider realisiert. Anwender können mit der Lösung auf Basis von Daten aus der SAP-Anwendung Reports erstellen und verwalten.

Mit dem Service Pack 1 bekommt der SQL Server 2005 Data-Mirroring-Funktionen, die User mit Snapshots der Datenbank versorgen können. Die kostenlose SQL Server 2005 Express Edition beherrscht künftig auch die Volltext-Suche und kommt mit einem als Management Studio Express bezeichneten Tool, das die Administration über eine grafische Oberfläche ermöglicht.

Themenseiten: Microsoft, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft bringt Service Pack 1 für SQL Server 2005

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *