Sony vereint Fernseher mit Desktop-PC

Design erinnert an futuristischen TV

Mit einer Reihe von ultraflachen Desktop-PCs trägt Sony Japan dem aktuellen Trend nach kombinierten Lösungen Rechnung, die TV-, Stereo- und Computerfunktionen in einem Gerät und Bildschirm vereinen. Die Vaio-L-Modelle erinnern dabei an einige der futuristischen TVs, die Sony auch in Europa seit einigen Jahren anbietet.

Ob und wann die neuen All-in-one-Geräte es auch in die hiesigen Geschäfte schaffen werden, ist unterdessen noch unklar. Die Vorgängerlinie PCV-W mit ähnlichem Konzept, die Sony Europe 2004 in Umlauf brachte, ist nicht mehr im aktuellen Produktkatalog des Unternehmens.

Das Referenzmodell VGC-LA der neuen Linie ist mit einem 19-Zoll-Monitor und einer Auflösung von 1680 mal 1050 Pixeln ausgestattet. Neben einer 200-GByte-Festplatte und eher mageren 512 MByte Speicher kommt das Gerät mit Intels 1,66-GHz-Core-Duo-Prozessor. Außerdem sind eine Webcam sowie ein Multiformat-DVD-Rekorder integriert. Als Markteinführungspreis für Japan gab Sony rund 1200 Euro an.

Der Sony Vaio L erinnert an einen futuristischen TV. (Bild: Sony)

WEBINAR

Webinaraufzeichnung: Server-Modernisierung als Chance für KMUs

Dank der kontinuierlichen Weiterentwicklung von Intel® Xeon® Prozessoren sind aktuelle Server deutlich leistungsfähiger als ihre Vorgängermodelle. Unternehmen können durch die Investition in neue Server Kosten senken sowie Leistung und Effizienz steigern.

Webinar HPE/Intel
ANZEIGE

Interview mit Samsungs SSD-Spezialist Marcel Binder

Im Interview mit ZDNet erläutert Marcel Binder, Technical Product Manager Marketing bei Samsung, die Vorteile durch den Einsatz von SSDs. Dabei geht er auch auf aktuelle Schnittstellen, Speicherdichten sowie Samsung V-NAND-Technik ein.

Samsung SSD
HIGHLIGHT

Samsung Galaxy TabPro S im Test

Mit einem Gewicht von nur 693 Gramm gehört das Samsung Galaxy TabPro S zu den Leichtgewichten unter den 12-Zoll-Windows-Tablets. Hervorzuheben ist auch das verwendete Super AMOLED-Display: Es liefert einen hervorragenden Schwarzwert und einen sehr hohen Kontrast. Die Farbdarstellung ist exzellent

Galaxy TabPro im Test
ANZEIGE

Die Cloud forciert Innovationen

Ohne Cloud-Technologie sähe der Alltag heute ganz anders aus. Dropbox, Facebook, Google und Musikdienste gäbe es nicht. Erst Cloud-Technologien haben diese Services ermöglicht und treiben heute Innovationen schneller denn je voran.

Cloud/RedHat

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Sony vereint Fernseher mit Desktop-PC

Kommentar hinzufügen
  • Am 16. April 2006 um 2:26 von rs

    rootkitt-sony
    sony-rootkist go home, diese firma hats nicht besser verdient, sorry!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *