Acer bringt 17-Zoll-Notebook für 1199 Euro

Aspire 9400 ist aber noch mit dem Pentium M ausgerüstet

Acer bringt ein 17-Zoll-Notebook für 1199 Euro auf den Markt, das allerdings noch auf der alten Centrino-Plattform mit dem Single-Core-Prozessor Pentium M basiert. Das Gerät ist ab sofort verfügbar.

Der Pentium M ist mit 1,7 GHz getaktet und setzt auf dem 915PM-Chipsatz auf. Zur Ausstattung gehören außerdem 512 MByte DDR2-RAM, ein Double-Layer-DVD-Brenner, eine 80-GByte-Festplatte und WLAN nach 802.11b/g. Als Grafiklösung kommt eine Geforce Go 7300 zum Einsatz, die über 64 MByte eigenen Speicher verfügt und zusätzlich bis zu 192 MByte vom RAM des Systems nutzt. Das 17-Zoll-Display hat eine Auflösung von 1440 mal 900 Pixeln.

Das Aspire 9400 misst 40 mal 29,5 mal 3,9 Zentimeter und wiegt 3,66 Kilo. Die Akkulaufzeit ist mit 2,5 Stunden angegeben. Acer gewährt zwei Jahre Garantie.

Acer Aspire 9400: 1199 Euro teueres 17-Zoll-Notebook mit Pentium M. (Bild: Acer)

Themenseiten: Acer, Centrino, Hardware, Notebook

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Acer bringt 17-Zoll-Notebook für 1199 Euro

Kommentar hinzufügen
  • Am 13. April 2006 um 8:54 von sven

    Acer bringt 17-Zoll-Notebook für 1199 Euro
    so neu ist das bei Acer nicht. Vor Jahren haben die schonmal einen mit 17" , 3,04Ghz, 1GB RAM und 120 GB Festplatte (Acer 1700) auf dem Markt gebracht, den man wiederum kaum irgendwo im Laden sah.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *