Panasonic bringt Festplatten-Rekorder mit Dual-Tuner

Gerät ist ab Ende Mai für 599 Euro zu haben

Panasonic hat einen neuen Festplatten-Rekorder mit Tunern für analoges TV und DVB-T vorgestellt. Der DMR-EX75 tritt die Nachfolge des DMR-EH54D an und soll ab Ende Mai für 599 Euro zu haben sein.

Das Gerät bietet 160 GByte Speicherplatz, was für bis zu 138 Stunden Programm in DVD-Qualität ausreichen soll. Kopien von Festplatte auf DVD-R erledigt der Rekorder mit 16-facher Geschwindigkeit. Eine Stunde Aufnahmen werden nach Herstellerangaben in 42 Sekunden auf eine DVD-R kopiert. Beim Überspielen alter VHS-Bänder greife die Zeitfehlerkorrektur (TBC) und die digitale Rauschunterdrückung. Das Gerät kommt mit einem SD-Speicherkarteneingang und einem DV-Anschluss.

Eine als High-Definition-Aufwärtskonvertierung bezeichnete Funktion soll die Wiedergabequalität von Filmen und anderen DVD-Inhalten verbessern. Der Rekorder verarbeitet die DVD-Formate DVD-RAM, -RW , -R1, -R(DL), +RW1, +R1, +R(DL) und spielt JPEG-, MP3- und DivX-Daten von CD-R/-RW und DVD-R ab.

Der HDMI-Ausgang (1.2a) mit HDAVI Control kann Steuersignale zu Panasonic-Heimkino-Komponenten senden. Mit einem Druck auf die Powertaste werden dann DVD-Recorder und Plasma-TV eingeschaltet. Laut Panasonic wechselt der TV selbständig auf den richtigen Signaleingang und die Wiedergabe einer Aufzeichnung startet ohne weiteres Zutun.

Themenseiten: Hardware, Panasonic, Personal Tech

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Panasonic bringt Festplatten-Rekorder mit Dual-Tuner

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *