AMD dementiert Gerüchte über Führungswechsel

CEO Hector Ruiz bleibt auf seinem Posten

AMD hat Gerüchte über einen möglichen Führungswechsel zurückgewiesen, die nach dem Versand eines internen Memos die Runde machten. Darin wurden Veränderungen in der Organisationsstruktur bekannt gegeben.

Schwerpunkt des Memos war Quellen zufolge die Rolle von Dirk Meyer, der im Januar zum President und COO von AMD wurde. Einige interpretierten dies als Zeichen für einen bevorstehenden Wechsel an der Führungsspitze. Die Gerüchte reichten von einer Doppelspitze mit Meyer bis zu einem Weggang Ruiz‘. Die Aktie von AMD gab am Freitag um drei Prozent nach.

Ein AMD-Sprecher sagte, dass Ruiz nicht plane, seinen Posten als CEO aufzugeben. Er bestätigte, dass ein Memo über die interne Aufgabenverteilung vergangene Woche an die Mitarbeiter versendet wurde. Quellen zufolge haben sich Zuständigkeiten von Ruiz und Meyer aber nicht verändert.

AMD konnte in den letzten Jahren unter der Leitung von Ruiz beträchtliche Erfolge feiern. So gelang es dem Unternehmen, innerhalb weniger Jahre zu einem bedeutenden Player im Server-Umfeld aufzusteigen und Intel einige Marktanteile abzunehmen. Auch die Desktop-CPUs gelten derzeit gegenüber den Produkten des größeren Konkurrenten als überlegen.

Themenseiten: AMD, Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu AMD dementiert Gerüchte über Führungswechsel

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *