Qualcomm und Samsung demonstrieren Multimedia-Multicasting

CTIA Wireless 2006: FLO-Technologie auf UMTS- Mobiltelefon

Der Mobilfunkexperte Qualcomm und der koreanische Elektronikkonzern Samsung haben im Rahmen der CTIA Wireless 2006 ihre FLO-Technologie (Forward Link Only) live auf einem UMTS-Mobiltelefon präsentiert. Die Entwicklungspartner zeigten in Las Vegas, wie Video-Streamings und Audioinhalte drahtlos auf verschiedenen Kanälen auf ein Samsung-Mobiltelefon übertragen wurden.

FLO ist eine Multicast-Technologie und Kernkomponente des Media-FLO-Systems. Sie soll die Reichweite von Multimedia-Inhalten an Mobilfunkgeräte steigern. Dies ermöglicht Nerzwerkbetreibern ihre CDMA2000/EV-DO- und UMTS/HSDPA-Daten- und Sprachdienste für ihre Kunden zu erweitern und mehr Inhalte auf die 3G-Mobilfunkgeräte zu übertragen.

„Die gesamte Mobilfunkindustrie verzeichnet eine steigende Nachfrage nach Wireless Multimedia Services. Mit Media FLO bietet Qualcomm Unternehmen derzeit die weltweit fortschrittlichste und kostengünstigste Mobile TV Lösung“, erklärte Rob Chandhok, Vice President, Engineering and International Market Development für Qualcomm Media-FLO-Technologies.

Themenseiten: Business, Qualcomm, Samsung, UMTS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Qualcomm und Samsung demonstrieren Multimedia-Multicasting

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *